Baden-Württemberg e.V. Region Karlsruhe

Bevölkerungsschutz Karlsruhe

Betreuungsdienst im Bevölkerungsschutz

Der Betreuungsdienst des ASB Karlsruhe ist immer dann zur Stelle, wenn es darum geht, die Versorgung größerer Menschengruppen zu gewährleisten.

Bildergalerie

Bei einem Großschadensereignis kommt der Betreuungsdienst des ASB-Bevölkerungsschutzes zum Einsatz.

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer stellen die Versorgung der betroffenen Menschen sicher. Dies ist zum Beispiel nach Naturkatastrophen wie Überschwemmungen der Fall, bei Unfällen mit vielen Beteiligten, Evakuierungen oder auch wenn es um die Aufnahme und Unterbringung größerer Flüchtlingsgruppen geht.

 

 

Zu den Aufgaben des Betreuungsdienstes im Bevölkerungsschutz des ASB zählen u.a.

  • Verpflegung (Zubereitung und Verteilung von Speisen und Getränken)
  • vorübergehende Unterbringung (Aufbau und Betrieb von Notunterkünften)
  • psychische und soziale Betreuung von Betroffenen 
  • Personenregistrierung
  • Ausgabe von Kleidern und Gegenständen des täglichen Bedarfes
  • Hilfe bei Evakuierungen
  • Betreuung besonders hilfebedürftiger Personen wie beispielsweise älterer Menschen, behinderter Personen oder Eltern mit Kleinkindern


Die Einheiten des Betreuungsdienstes bestehen ausschließlich aus ehrenamtlichen Helfern. Sie wurden für die Tätigkeit im Bevölkerungsschutz ausgebildet und verfügen über alle notwendigen Fachkenntnisse.