Baden-Württemberg e.V. Region Karlsruhe

Aktuelles

Pflegedienstleiterin der Seniorenresidenz Am Ostring

An der Rintheimer Straße 86b ist Michaela Schempp ein „Kind des Hauses“, wie sie sagt. 2012 machte sie hier ihren Abschluss als Altenpflegerin, dann leitete sie einen Wohnbereich, heute ist sie Pflegedienstleiterin in der Karlsruher Oststadt.

Am ASB spricht sie an, dass der Wohlfahrtsverband, wie es im Leitbild heißt, „unabhängig, parteipolitisch neutral und konfessionell ungebunden“ ist. Und sie übersetzt das für sich so: Der ASB ist „ein Hilfeträger für Jedermann“. Das gefällt ihr. 

Im Alltag hilft sie selbst immer wieder in der Pflege aus: „Wenn es eng wird, stehen wir am Bett“, sagt die 55-Jährige und schließt dabei die Leiterin der Residenz Am Ostring, Angelika Moßgraber, mit ein. „Ich kann in meiner Freizeit“, so Michaela Schempp, „dann auch ganz faul auf meinem Balkon sitzen und lesen“. Sie fährt sonst gerne Fahrrad und geht wandern. Geboren ist sie im Landkreis Karlsruhe, in Pfaffenroth.

„Einen Beitrag zu leisten zum Glück älterer Menschen“, darin sieht sie heute ihren Erfolg. Ihr Berufsleben war früher von anderen Inhalten bestimmt. So begann sie als Chefsekretärin bei einem Großhändler für die Marke Bosch in Karlsruhe. Später war sie Gärtnerin in einer selbst geführten Gärtnerei in Bühl. An den Ostring kam sie, nachdem sie beschloss, ihr Leben noch einmal neu auszurichten.