[ Navigation beginnen ]>>Navigation überspringen[ Navigation beenden ]
Wählen Sie bitte eine Kategorie aus
Im Heim zu leben, kann sich richtig anfühlen. Oder richtig gut.

ASB-Seniorenresidenz Am Ostring | Karlsruhe-Oststadt

Licht durchflutet dieses familiär geführte Haus des ASB. Zahlreiche Bilder hellen die Räume dieser Seniorenresidenz, die zur Karlsruher Oststadt gehört, zusätzlich auf. Wer es besucht, kann sich leicht von der Kunstfertigkeit seiner Bewohnenden überzeugen.

Wer das Stadtleben gerne in Reichweite und genauso gerne seine Ruhe hat, wird sich in der Karlsruher ASB-Seniorenresidenz wohl fühlen. Im Haus laden Einzel- und Gemeinschaftsarbeiten, von Bewohnenden in der Kunsttherapie gefertigt, zum Betrachten ein. | Bildnachweis: ASB Karlsruhe

Adresse: Rintheimer Str. 86b | 76131 Karlsruhe

Anfahrt: über A5 (Ausfahrt Karlsruhe-Durlach), Durlacher Allee (Richtung Karlsruhe), rechts auf den Ostring
ÖPNV: Nächstgelegene Haltestelle „Dunantstraße“ Linie 3 Rintheim // Rappenwört
Parkmöglichkeiten an der Rintheimer Straße sowie am Haus

Das Umfeld: Lebensmittelfachgeschäft mit integrierter Bäckerei, eine Apotheke sowie verschiedene Arztpraxen in Fußnähe 

Demenz und Kunst - kein Gegensatzpaar

Mit ebenso einfachen wie genialen Ideen schaffen die Bewohnenden am Ostring immer wieder kleine Kunstwerke. So werden etwa Wollknäuel auf den Tisch gelegt, die Gruppe wirft sich die Fäden gegenseitig zu. Linien werden so fixiert und eine jede, ein jeder greift zum Buntstift und zeichnet die Linien nach. Der Clou: Die Felder dazwischen werden mit Aquarellkreide ausgemalt.

Für alle Räume und Flure, die zu den Zimmern führen, entsteht so museumsreife Kunst – meist ein Gemeinschaftsprojekt. Die Fenster-Deko: von den Bewohnenden selbst gefertigt. Auf den Bildern sind mal Jahreszeiten wie von Paul Klee als bunte Würfel inszeniert, mal sind die Blätter einer Buche mit Wachsmalkreide bunt nachgearbeitet.

Die „Ausstellungen“ wechseln. Der Ansatz dieser und ähnlicher Angebote: wichtige Fähigkeiten erhalten und den Menschen im Alter ermöglichen, sich als selbstwirksam zu erleben.

Oktoberfest 2023 | Trachten, Tanz und Leckerbissen

Rückblick auf das Jubiläum: 15 Jahre „Ostring“

„Welcome to Hollywood“ war am 1. Juli 2023 das Motto. Und bei dieser Feier zum 15-jährigen Bestehen des Hauses kamen viele Schnappschüsse für die beliebte Fotowand der Seniorenresidenz zustande! Die Festzelte in Orange, aufgestellt vom ASB-Koordinator Ehrenamt und Leiter Bevölkerungsschutz, gaben dem Sommerfest die passende Farbe. Ehrenamtlich Helfende auch an der Cocktailbar und es wurde viel getanzt – endlich wieder ein Fest mit Angehörigen!

Betreuungskraft Beate Vellimvassakis reichte die beliebtesten Getränke des Tages an die Bierzeltgarnituren, Pflegekraft Daniel schaffte die Kuchenstücke heran - Hauswirtschaftskraft Emilia Nita überraschte zum Jubiläum einmal mehr mit einer ansehnlichen Torte. Wochen zuvor schon hatten Bewohnende im Rahmen der Sitzgymnastik den Sitztanz einstudiert – mit Tüchern zum Schwenken und Stirnband und Melone auf dem Kopf.

Im Duett gaben Pflegekraft Charrito Tzschupke und Betreuungskraft Dorothee Kneib ihren Tanz dazu – dem Motto des Tages getreu angelehnt an den laut American Film Institute „bedeutendsten amerikanischen Musicalfilm aller Zeiten“: Singin’ in the Rain (deutsch: „Du sollst mein Glücksstern sein“)! In dem US-Filmmusical, gedreht in Technicolor, spielte Gene Kelly 1952 die Hauptrolle. Rosemarie und Erwin spürten schmunzelnd ihr Glück bei dieser Darbietung, das ASB-Team der Betreuung zeigte sich in Festtagslaune, setzte fürs Foto Herzchen, Krönchen, Masken auf.

ASB-Seniorenresidenz Am Ostring | Die Eckdaten

  • Zimmer für insgesamt 65 Bewohnende in 3 Wohngruppen / auf 3 Etagen | Es gibt 9 Einzelzimmer und 9 Doppelzimmer sowie 38 sog. Twin-Zimmer ( = zwei Einzelzimmer mit gemeinsamem Badezimmer).
     
  • Barrierefreiheit im ganzen, 2008 eröffneten Haus
     
  • Zimmer ausgestattet mit Telefon- und Kabelanschluss, einige mit Balkon | eigene Möbel können mitgebracht werden
     
  • geräumige Sonnenterrasse mit Schattenplätzen | Gruppen- und Veranstaltungsräume | gemütliche Sitzecken über das Haus verteilt
     
  • Großzügig und freundlich gestaltete Essbereiche | moderne Pflegebäder
     
  • Haltestelle des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs in Fußnähe erreichbar

Ein griechisches Fest zu Jahresbeginn

Die Rückmeldungen am nächsten Tag: „grandios!“. Zusammen mit den Bewohnenden am Ostring feierte ein Studierender der Musikhochschule Leipzig die traditionelle griechische Volksmusik.

Rhythmischer Livegesang sorgte für Konzert-Flair im Haus. Pflege- und Betreuungskräfte baten zum Tanz. Das Team der Hauswirtschaft unterstützte den besonderen Moment kulinarisch mit einem entsprechend abgestimmten Essen.

Und viele fühlten sich berührt durch die unerwarteten sinnlichen Impulse, erinnerten sich an Reisen an Peloponnes, Ägäis oder Kykladen.

Freudig mitgetragen | Ausdauernd klatschte Barbara zur Musik. Der Kopfschmuck war selbst gebastelt, eine bewusste Übung zur Handgymnastik vor dem griechischen Fest. | Bildnachweis: ASB Karlsruhe

    Angebote und Besonderheiten

    • Gymnastik-Angebote und Trainings zur Sturz-Prophylaxe

    • Singkreise, Spielnachmittage, kreatives Gestalten | gemeinsame Ausflüge und Spaziergänge | gemeinschaftliches Kochen und Backen
       
    • jahreszeitliche Veranstaltungen wie das Oktoberfest oder die Weihnachtsfeier
       
    • Herrenstammtisch | Nachtcafé | | Besuche des Lidell-Schülerchors (mit Förderschwerpunkt Lernen)
       
    • zahlreiche Ansätze, um Identitäten zu erhalten (Biografie-Arbeit) und um im Alter gegen das Vergessen anzugehen | Ergo- und Kunsttherapie im Haus
       
    • ergotherapeutische, logopädische und krankengymnastische Behandlung im Haus möglich
       
    • regelmäßiger Besuch von Fachärzten, eines Zahnarztes sowie auf Wunsch eines Frisörs oder einer Fußpflege im Haus

    Verbunden im Takt | Betreuungskraft Viviane Hartlieb (l.), mit Veli im Rhythmus vereint. Hinter ihm (r., im grünen Pulli) die Leitende der ASB-Seniorenresidenz Am Ostring Angelika Moßgraber. | Bildnachweis: ASB Karlsruhe

    "Es ist schön, das Vertrauen der Angehörigen zu spüren, wenn etwas zu regeln ist, wo unsere Kompetenz gefragt und hilfreich ist. Wir helfen gerne.“

    Angelika Moßgraber
    Leiterin der ASB-Seniorenresidenz Am Ostring

    Griechischer Nachmittag im Januar 2023 | Bilderbogen (Teil 1)

    Griechischer Nachmittag im Januar 2023 | Bilderbogen (Teil 2)

    ASB-KA_SRZ-Ostring_Angelika-Mossgraber_Onlineversion.jpg

    Angelika Moßgraber

    Tel. : 0721 509 505-931
    Fax : 0721 509 505-918

    aZC&A*$-TG%wMxp+K2!]#[UM=1yt.pA^ck+$\hTqe

    ASB-Seniorenresidenz Am Ostring

    Rintheimer Straße 86b
    76131 Karlsruhe (Oststadt)

    10 Jahre Am Ostring | Fotos der Feier